Ethik-Café: Ethische Hilfen für den Stationsalltag

Suche


Das Ethik-Café nimmt seine Arbeit wieder auf: Ab Januar 2018 startet ein offenes Fortbildungsforum für alle Klinikmitarbeiter*innen zu Fragen Klinischer Ethik aus Sicht der Pflegenden. Alle, die ein Interesse am ethischen Dialog haben, finden hier einen Ort der qualifizierten Vermittlung praxisnaher ethischer Kompetenzen und ethischen Wissens, das im Stationsalltag bei Fragen und Problemen weiterhelfen kann, die konkret „auf den Nägeln brennen“. Je nach eigenen Interessen und Möglichkeiten können – auch spontan ohne Anmeldung – Termine aus dem Angebot ausgesucht und miteinander kombiniert werden. Geplant sind Treffen alle zwei Monate, jeweils von 15:00-17:00 Uhr.

Programm zum Download

Anmeldungen sind über die Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe und internen Fortbildungsantrag möglich. Kontakt unter ethikcafe.pd@uk-erlangen.de oder ethikcafe@uk-erlangen.de.

Termin und Klinik Titel
25.01.2018

INZ, Ulmenweg 18, Seminarraum Martini, 01.436

Sinn und Unsinn medizinischer Maßnahmen: die Position der Pflegenden
22.03.2018

Kinderklinik, Loschgestraße 15, Bibliothek

Kind, Eltern, Pflegende, Ärzt*innen: Wessen Wille zählt?
24.05.2018

Kopfklinik/Psychiatrie, Schwabachanlage 6, Konferenzraum, 0.842

Zwangsmaßnahmen: Wieviel Freiheit bleibt der Pflege?
05.07.2018

IOI, Krankenhausstraße 12, Seminarraum Main, 0.239

Mangelnde Kommunikation über Therapieziele und Maßnahmen: Was sind die Folgen?
27.09.2018

Chirurgie, Krankenhausstraße 12, Konferenzraum Chirurgie, 00.354

Herausforderungen bei der postoperativen Betreuung verwirrter Patient*innen
29.11.2018

Palliativstation, Krankenhausstraße 12, Seminarraum der Palliativmedizinischen Abteilung (2. Stock)

Selbstbestimmt sterben: die Rolle der Pflegenden bei der Ermittlung des (mutmaßlichen) Patient*innenwillens